Sternschnuppennacht mit den Perseiden

In der Nacht von 12. auf 13.August ist es wieder soweit: Der Sternschnuppenschauer der Perseiden erreicht seinen Höhepunkt! Jedes Jahr um diese Zeit hat man die Möglichkeit mit freiem Auge bis 100 Sternschnuppen pro Stunde am nächtlichen Himmel zu beobachten. Nachdem bei uns das Wetter in den letzten Jahren zu diesem Zeitpunkt eher regnerisch bis bewölkt war, oder das Spektakel von einem sogenannten Supervollmond getrübt wurde, könnten die Bedingungen heuer nicht besser sein. Keine Wolke am Himmel und der Neumond fällt zudem auf den 14.August, was ausreichend Dunkelheit und ideale Beobachtungsbedingungen schafft. Am Land wird logischerweise mehr von dem Meteorschauer, den uns eine Staubwolke des alle 130 Jahre wiederkehrenden Kometen 109P/Swift-Tuttle beschert, zu sehen sein, als in der Stadt, wo die Lichtverschmutzung einfach zu stark ist. Optimaler Zeitpunkt dafür sollte zwischen 23 Uhr und 4 Uhr Früh sein, in unseren Breiten bleibt uns das absolute Maximum aber leider verborgen, da der Meteorstrom in den frühen Vormittagsstunden am dichtesten sein wird.

Ihren Namen verdanken die Perseiden übrigens der Tatsache, dass es so aussieht als würden die Sterne aus dem Sternbild des Perseus fallen, welches morgen gegen 20 Uhr am Nachthimmel erscheinen wird. Aus Aufzeichnungen geht übrigens hervor, dass die Perseiden schon vor über 2000 Jahren in China, Japan und Korea beobachtet wurden. Ein anderer Name, die Laurentiustränen, stammt daher, dass die Sternschnuppen häufig mit dem Fest des Märtyrers Laurentius am 10. August zusammenfallen. Der Märtyrer Laurentius wurde am 10. August 258 auf einem glühendem Rost zu Tode gefoltert.

Also Decke einpacken, raus aus der Stadt und gemütlich in der Wiese das Himmelsspektakel genießen.

Advertisements

Ein Kommentar

  1. Hallo, wir sind gerade auf Ihren Artikel aufmerksam geworden! Wir möchten auch nicht lange stören – wir wollten Sie nur kurz darauf aufmerksam machen, das wir einen Webseite mit allen Informationen über die Sternschnuppennacht ins Leben gerufen haben. Dort kann jeder Tipps, Tricks und geheime Orte nachlesen.

    Ebenso befinden Sie etliche Bilder und vieles mehr an Informationen auf unserer Webseite. Sollten Sie also 2016 erneut einen Artikel schreiben, würden wir uns freuen wenn Sie unsere Webseite: http://www.sternschnuppennacht-deutschland.de verlinken! Dazu haben wir eine Veranstaltung bei Facebook im Umlauf mit aktuell über 20.000 Zusagen! Hier mehr Informationen: https://www.facebook.com/events/428055304046179/

    Herzlichen Dank & Grüße aus NRW!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s