Tools für die Twitter Follower Liste: UnTweeps & Who Unfollowed me

UnTweeps:

Mit diesem simplen und leicht zu bedienenden Tool, kann man ganz einfach inaktiven Usern, denen man folgt aus seiner Following Liste entfernen. Dafür muss man UnTweeps vorher natürlich erst die Berechtigung geben, auf seine Daten zugreifen zu dürfen. Danach gibt man noch den zu überprüfenden Zeitraum ein – zum Beispiel 30 Tage – und schon werden einem jene User aufgelistet, die in dieser Zeit keine Tweets geschrieben haben. Man bekommt außerdem angezeigt, wann die User das letzte Mal aktiv waren. Danach kann man gleich jene auswählen, denen man entfolgen möchte, denn wer möchte schon einem Account weiter folgen, der so lange Zeit keine Inhalte mehr geteilt hat? So etwas scheint in der Welt von Twitter doch relativ sinnlos.  Wer bestimmte inaktive User trotzdem behalten möchte hat zusätzlich die Option, bestimmte Accounts auf eine Whiteliste zu setzten, diese werden also auf jeden Fall behalten, auch wenn sie schon länger nicht mehr getwittert haben. Auf Wunsch kann man dann über die Einstellungen unter Apps bei seinem eigenen Account die Rechte auf den Zugriff durch UnTweeps widerrufen.

UnTweeps.com

unfollow

Who Unfollowed me:

Wenn man merkt, dass die eigene Follower Zahl sinkt und man sich dafür interessiert, wer denn auf den Unfollow Button gedrückt hat, dem ist dieses Tool zu empfehlen. Auch hier muss man zuerst die Zugriffsrechte für Twitter erlauben, danach bekommt man eine kleine Zusammenfassung über seinen Account und wer einem entfolgt ist. Außerdem kann man sehen, wen man in den letzten 30 Tagen als neue Follower hinzu bekommen hat. Zusätzlich gibt es eine einfache Möglichkeit, sich die User auflisten zu lassen, denen man folgt, die einem selber aber nicht zurückfolgen. Umgekehrt funktioniert das natürlich auch, womit man leicht herausfinden kann, welche neuen Follower, denen man folgen möchte, man vielleicht übersehen hat. Auch hier kann man danach die Zugriffsrechte des Tools unter Einstellungen wieder rückgängig machen.

Who Unfollowed me

Advertisements

5 Kommentare

  1. Vielen Dank für diese beiden interessanten Tools. Die kannte ich noch gar nicht. Ich finde es eigentlich ganz interessant, dass man hin und wieder mal nachschauen kann und sieht, wer einem wieder entfolgt hat. Man merkt ja auch immer wieder, dass es diese 1-Day-Follower gibt. In einigen Tutorials ließt man ja, dass man sich so verhalten soll, wenn man Follower haben möchte, wobei ich das irgendwie nicht richtig finde.
    Ich werde die Tools bestimmt mal testen. Danke. 🙂
    Lieben Gruss – Pascal

    P.S.: Ich sehe gerade deine Kommentar-Box. Kann es sein, dass Du auch wpDiscuz nutzt? Kannst du mir verraten, welches Zusatzplugin Du für die Social-Anmeldung genommen hast. Ich kann mich da echt nicht entscheiden und ich finde, so wie das hier dargestellt wird, sieht das sehr attraktiv aus.

    Gefällt 1 Person

    1. Freut mich, dass ich dir weiterhelfen konnte! Ja, das mit dem 1-Tag-Folgen und wenn die anderen dann nicht zurück folgen wieder entfolgen kenn ich auch, da gibts sogar ein extra Programm, dass das für dich erledigen kann 😉 Ich verwende die Taktik aber nicht.
      Wegen der Kommentar Box, ich verwende kein Plugin, weil ich zur Zeit noch die gratis Version von WordPress nutze und da gibts keine Plugins soweit ich weiß, das ist also das normale Layout von WordPress, sonst verwende ich nur Widgets auf der rechten Seite.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s