Facebook und die neuen Like Emojis

So lange mussten wir auf sie warten, jetzt sind sie endlich da: die neuen Facebook Emojis sollen uns helfen auf Statusmeldungen noch gezielter zu reagieren. Aber haben wir uns das wirklich gewünscht, oder hätte der Dislike Button auch gereicht? Und hat sich Facebook damit vielleicht nicht sogar heimlich einen eigenen Vorteil verschafft?

(c) giphy.com

Seit ein paar Tagen kann man auf Facebook nicht mehr nur liken, sondern hat jetzt auch noch weitere Interaktionsmöglichkeiten zur Auswahl um seine Meinung zu einem Statusupdate auszudrücken. Die Buttons können ganz einfach aktiviert werden, indem man mit der Maus über den Like fährt oder am Handy oder Tablet mit dem Finger gedrückt hält. Doch hat Facebook damit nur einen lang gehegten Wunsch der User erfüllt oder streckt hinten den neuen Emojis ein ganz anderer Plan? Offiziell wurden die neuen Reaction Buttons nur für die BenutzInnen eingeführt, da es viele Menschen nicht angebracht fanden, bei Todesmeldungen oder schweren Katastrophen durch einen Like ihr Mitgefühl auszudrücken. Wer aber weiß wie das Social Network funktioniert und womit es sein Geld verdient, kann den Hintergedanken von Facebook erkennen. Es geht hier natürlich nur um die Daten der User und mit den Emojis “love,” “haha,”, “wow,” “sad” und “angry” kann das Unternehmen jetzt noch genauer herausfinden, was den NutzerInnen gefällt, sie traurig oder wütend macht. Damit können noch mehr Daten über uns und unsere Vorlieben gesammelt werden und das ist nicht nur interessant für andere Unternehmen, die auf Facebook sind, sondern füttert natürlich auch den Algorithmus, der uns in unsere Timeline bestimmte Meldungen zeigt und mit persönlich zugeschnittene Werbung Dinge verkauft.

Der viel gewünschten Dislike Button war in der Form wahrscheinlich sowieso nie von Facebook geplant, da sich negative Interaktionen bei Unternehmen eher schlecht verkaufen lassen. Stattdessen hat sich Facebook für die andere Variante entschieden, um so Unternehmen und User gleichzeigt zufrieden zu stellen. Wir selber helfen Facebook beim sammeln von noch mehr Daten, wenn wir zeigen was wir lustig finden, was uns wütend oder traurig macht, womit Facebook wiederum noch feier abgestimmte Informationen erhält um uns die Meldungen zu zeigen, die uns längst möglich auf der Plattform halten. Denn das ist eines der Hauptziele des Unternehmens: Wir sollen alle möglichst viel Zeit auf ihrer Seite verbringen, sie im Idealfall gar nicht erst verlassen müssen. Mit den neuen Reaction Emojis hat Facebook sich einen großen Vorteil bei den Datensammlung geholt und sie müssen nur noch auswerten, was die User ihnen anbieten.

Was haltet ihr von den neuen Emojis bei Facebook? Fluch oder Segen? Werdet ihr sie öfter benutzen oder doch beim normalen Like bleiben?

Advertisements

4 Kommentare

  1. Ich nutz die Funktion eher selten, standardmäßig ist und bleibt einfach der „like“ da 😉
    Ab und an nehm ich mal das „love“ 😀

    Aber ich hätte es nicht gebraucht und finde es eher verwirrend, als vorteilhaft.
    Ist allerdings auch immer eine Gewöhnungssache ^^

    Aber durch die ganzen Emojis bekommt man mehr und mehr kaum noch Kommentare, weil das „liken“ einfach viel schneller geht, das find ich allgemein etwas schade 😦

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s