Kooperationen & Mediadaten – Tipps für Blogger

Habt ihr schon einmal Anfragen von PR Agenturen zu einer möglichen Kooperation mit Unternehmen bekommen, dann aber nicht genau gewusst, wie ihr darauf reagieren sollt? Oder würdet ihr euch über so eine Anfrage freuen, wisst aber nicht wie ihr euren Blog für PR Agenturen attraktiv machen könnt? Wenn ihr euch diese oder ähnliche Fragen stellt, aber noch keine zufriedenstellende Antwort darauf gefunden habt, dann kann ich euch folgenden sehr gutem Blogbeitrag von mutterundsoehnchen.com mit vielen hilfreichen Tipps zum Thema wirklich empfehlen! Denn es liegt nicht immer nur an den PR Agenturen die Initiative zu ergreifen, man kann auch selbst seinen Blog so gestalten, dass die Kontaktaufnahme erleichtert wird.

Mutter & Söhnchen

Wenn es um Kooperationen mit Unternehmen geht, sind wir Blogger uns alle einig: Ein persönlich gestalteter Post zu einem Produkt oder einer Webseite kostet viel Zeit. Und die sollte vom „Auftraggeber“ angemessen vergütet werden. Letzte Woche erschien auf impulse ein sehr informativer Text zum Thema Blogger Relations und bezahlte Blogposts von Bloggerin Béa. Sie erklärt hier, warum sich für Unternehmen diese Form des „Word-of-Mouth-Marketings“ unbedingt lohnt. Außerdem gibt Béa Einblicke, was ein professioneller Blogpost eigentlich kostet.

Blogger bringen ihr Können, ihre Reichweite, ihre meist treue Leserschaft ein und schaffen eine so persönliche Ansprache, wie keine Anzeige das vermag. Unternehmen bezahlen den Bloggern Geld, damit sie einen Artikel über ein für sie wichtiges Thema schreiben. Der Blogger kennzeichnet wiederum den Text für die Leser seines Blogs als Anzeige  – das ist das sogenannte „Native Advertising“.   (Béa Beste – impulse.de)

Doch bis es zum virtuellen Handschlag zwischen Blogger und Auftraggeber kommt, fehlen…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.562 weitere Wörter

Advertisements

3 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s