Diesem Instagram Account folgen nicht nur Fashion Addicts

Die TV Serien rund um Fran Fine, die unverhofft zur Nanny einer Familie an der Upper East Side wird, zählte in den 1990er Jahren zu den erfolgreichsten und beliebtesten Serien, und gewann nicht nur in den USA die Herzen der ZuschauerInnen sondern auch in Europa. Ein neuer Instagram Account hat es sich nun zur Aufgabe gemacht die Outfits von damals zu dokumentieren und und zeigt warum die Nanny auch heute noch eine heimliche Stilikone ist!

Kurze Röcke, enge Kleider und hoch toupierte Haare, so schnell kann man den Stil von Fran Drescher Charakter aus der Serie „Die Nanny“ beschreiben. Bei genauerem Hinsehen fällt aber auf, wie unterschiedlich und kreativ die Outfits waren. Viele davon stammten von bekannten Designern der 90ern:  Moschino, Dolce & Gabbana und Marc Jacobs, schon vor „Sex & the City“ war ein anderes Fashion Victim im Fernsehen unterwegs und zeigte uns, dass Mode Spaß machen soll und ein Ausdruck der eigenen Persönlichkeit sein kann. Die 26-Jährige Shanae Brown ruft uns mit ihrem Instagram Account whatfranwore noch einmal alle Outfits der Serie in Erinnerung und erzählt, dass die Recherche auch nicht immer ganz einfach ist:

„I put in a lot of research, I watch all the episodes and I take screencaps of every single outfit. I started at first with a basic Google search of her more popular Moschino outfits, but I had already seen other people post those so I was interested in finding and identifying the ones no one had talked about before. For that I had to get a lot more creative with my research, I found myself digging through online vintage market places, 90s magazine ads and I also look to the top supermodels of the time. Basically, I use a combination of methods in order to correctly ID an outfit.“

Die Arbeit zahlt sich aus, nach gerade einmal ein paar Monaten, folgen dem Account schon über 43.000 Menschen, Tendenz steigend. Hier ein paar Eindrücke der geposteten Bilder:

Jean Louis Scherrer inspired dress, 1997 💛

A post shared by Fran Fine Fashion (@whatfranwore) on

 

Dolce & Gabbana rose print dress

A post shared by Fran Fine Fashion (@whatfranwore) on

„Fran Fine also wore a lot of outfits that the 90s Supermodels wore on the runway, so I think seeing Fran wear those same looks made the outfits more relatable and accessible to ordinary women. She embraced short dresses, skirts, very bold patterns and wasn’t fazed by what people had to say about her crazy style.“

Todd Oldham circa 1994

A post shared by Fran Fine Fashion (@whatfranwore) on

 

Val is wearing @toddoldham and Fran is of course wearing @moschino #bestfriendswhoslaytogether

A post shared by Fran Fine Fashion (@whatfranwore) on

 

Quelle: i-d.vice.com und whatfranwhore

Wie ist eure Meinung zu den Outfits der Nanny und diesem Instagram Account? Werdet ihr folgen oder nicht? Kennt ihr noch andere außergewöhnliche Instagram Accounts? Lasst es mich in den Kommentaren wissen!

Advertisements

9 Kommentare

  1. Hi Babsi,

    ein interessanter erster Einblick in eine Fernsehserie, die ich bisher gar nicht kannte. Ich finde es immer wieder spannend, wie sehr es uns Menschen gefällt, Vergangenes wieder aufleben zu lassen. Ein klares Zeichen, dass auch Früheres richtig gut sein kann.

    Fussige Grüsse von LangsamMacher Jana

    Gefällt 1 Person

  2. Ich hatte es anderes erwartet, eine Liste, aber… das ist ok. Für mich klingt der TItel nach einem Werbepost, ich könnte mir das gut in einer Frauenzeitung vorstellen.

    Das fehlende Beitragsbild: Ich find’s nicht wichtig, weil dein Layout so gut ist, dass alles gut aussieht und weil dein Avatarbild auf der rechten Seite ist – das wirkt wie ein Beitragsbild. Es lockert optisch auf 🙂

    Ich finde die Idee mit den Zitaten toll, auch, weil die kursive Formatierung den Text auflockert. Ich mag es, wenn Zitaten übersetzt werden, aber das ist ne persönliche Präferenz.

    Und ja: Er wirkt etwas blog-fremd. Ich kenne von dir nur Beiträge übers Bloggen. Aber ich denke, das solche Off-Topics mehr Leser anziehen, weil sie deine persönliche Seite zeigen. Für mich wäre das einfachste eine Kategorie. Sowas wie „Aus dem Nähkästchen“ oder „Persönliches“

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s