Snapchat präsentiert das World Lenses Update

Mit seinem neuen Update hat sich Snapchat wieder etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Neben den von vielen Usern schon beliebten Selfie Lenses, mit deren Hilfe man sein Gesicht mit wechselnden Filtern verändern kann, wurden vor Kurzem jetzt auch die World Lenses eingeführt.

snapchat

Die Filter, die einen Regenbögen kotzen lassen oder das Gesicht in das eines Hundewelpen verwandeln, kennt inzwischen jeder, der schon mal von Snapchat gehört hat, für viele auch einer der Hauptgründe, die die Messenger App von anderen Anbieter abhebt. Snapchat legt mit seinem neuen Update aber jetzt nach und präsentiert die World Lenses. Mit Hilfe der Frontkamera kann man seit Kurzem nämlich seiner Umgebung lustige Filter hinzufügen. So gibt es zum Beispiel animierte Schneeflocken, herumfliegende Herzchen oder auf Wunsch auch Wolken, die den schon erwähnten Regenbogen kotzen sobald sie auf dem Bildschirm erscheinen. Einige Filter von World Lenses haben auch Wirkung wie das Gesicht dargestellt wird und die Effekte unterscheiden sich je nachdem ob man die Frontkamera benutzt oder ein Selfie macht.

Um World Lenses auf eure Snaps zu bekommen müsst ihr ähnlich wie bei den Selfie Lenses einfach nur euren Finger auf dem Bildschirm gedrückt halten bis unten die Filter erscheinen und schon könnt ihr euch den passenden aussuchen um eure Bilder auf zu hübschen. Einen Eindruck davon könnt ihr euch in diesem kurzem Video machen:

Auch die Snapchat Stories wurden mit den neuen Update etwas überarbeitet, so kann man Snaps aus Stories jetzt an Freunde verschicken und teilen, was bisher nur bei den Discover Stories möglich war.

Und bei einer weiteren Änderung hat Snapchat diesmal ausnahmsweise von Instagram geklaut und nicht umgekehrt. Man kann die Snapchat Stories jetzt nämlich ebenfalls zurückspulen, sollte man etwas wichtiges verpasst haben. Bislang musste man dafür mühsam zu den bereits gesehenen Stories seiner Freunde scrollen und sich alles noch einmal von Vorne ansehen. Viel einfacher geht es mit der neuen Funktion, für die man nur auf die linke Seite seines Handy Bildschirms drücken muss und schon kann man auswählen, ob man zurückgehen möchte oder zum nächsten Snap in der Story springen möchte.

Ich persönlich finde die World Lenses eine witzige Idee und werde in nächster Zeit bestimmt damit herum experimentieren. Ich bin gespannt, wie sich diese Neuerung entwickeln wird und was Snapchat uns in Zukunft noch zu bieten hat.

Wie findet ihr das neue Update von Snapchat? Werdet ihr die World Lenses ausprobieren? Oder bleibt ihr doch lieber bei den Instagram Stories? Lasst es mich in den Kommentaren wissen!

Advertisements

6 Kommentare

  1. Hi Babsi,

    ich bin noch kein Snapchat-User, auch weil ich eher langsam bin, was die vielen neuen Apps und Features angeht. Gerade schaffe ich es, mich in Instagram Stories einzufinden.

    Frage an Dich: braucht es tatsächlich Beides? Wo liegen die Vorteile des einen und des anderen? Und brauche ich wirklich Wolken, die auf Regenbögen kotzen? Gary V würde jetzt sagen, er selbst vielleicht nicht, aber Millionen von Nutzern – also macht er es …

    Fussige Grüsse von LangsamMacher Jana

    Gefällt 1 Person

    1. Ob mans braucht oder nicht muss denk ich jeder für sich selber entscheiden, aber die Sachen mal auszuprobieren kann ja nicht schaden oder? Ich benutze die Stories auf Instagram zur Zeit gar nicht, einfach weil mir da Snapchat mehr liegt. Ich kann aber vollkommen verstehen, wenn die Leute froh sind alles auf einer App zu haben und deshalb nur Instagram nutzen.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s